Hier findet ihr nicht nur die am Häufigsten gestellten Fragen, sonder auch die wichtigsten!

F: Was ist mit authentischer/dokumentarischer Fotografie gemeint?

A: Authentische oder auch dokumentarische Fotografie heißt, dass ihr fotografiert werdet, ohne dass ich als Fotografin euch bestimmte Posen oder andere Vorgaben mache. Es werden keine Situationen auf den Bildern inszeniert.

Die Fotos sollen echte Erinnerungen mit all ihren Details festhalten, welche eine ganz persönliche Geschichte erzählen. Meine Aufgabe ist es diese Momente zu erkennen und sie für euch festzuhalten.

Daher arbeite ich vor allem bei der Reportagefotografie sehr unauffällig, kann sogar das oft störende „Klicken“ der Kamera komplett abstellen und so gekonnt die schönsten Momente für euch einfangen.

 

F: Wie viele Fotos werden wir am Ende erhalten?

A: Das ist wohl wirklich die am häufigste gestellte Frage! Und meine Antwort ist jedes Mal die gleiche: Man kann keine genaue Zahl nennen, doch ich versichere euch, dass ich alle wichtigen Momente versuchen werde bestmöglich festzuhalten und am Ende werdet ihr all die schönen Fotos erhalten. Hierbei handelt es sich meist um mehr Fotos als erwartet, also braucht ihr euch normal keine Sorgen darüber zu machen, dass ihr am Ende nicht genügend Fotos als Auswahl habt.

Ich bin jedoch der Überzeugung, dass reine Masse; also Hauptsache viele Fotos, niemals das Ziel sein sollte, denn es kommt auf die einzelnen Fotos an, welche die wahren Emotionen festhalten.

 

F: Was ist, wenn die Kamera vor Ort kaputtgeht, die SD-Karte einen Schreibfehler hat oder gar alle Fotos weg sind?

A: Eine sehr wichtige Frage, denn z.B. eine Hochzeit oder ähnliche Events kann man nur sehr schwer wiederholen. Daher sichere ich mich in jeglicher Hinsicht zweimal ab, arbeite mich hoch professionellem Equipment und kann euch garantieren, dass eure Bilder vollkommen sicher bei mir sind.
Meine Kamera schreibt alle Fotos auf zwei verschiedene SD-Karten, falls eine davon kaputtgeht sind alle Bilder noch vorhanden. Des Weiterem habe ich immer genügend andere SD-Karten als Ersatz dabei, ebenfalls habe ich auch noch eine Ersatz-Kamera und ausreichend Ersatz-Zubehör, sowie eine Mobile Festplatte um direkt vor Ort die Bilder bereits auf dieser zu sichern.

Der wichtigste Teil ist jedoch die Datensicherung der gesamten Fotos auf dem Rechner/PC. Eure Fotos werden auf meinem eigenen privaten NAS Server, welcher im RAID läuft (gespiegelt) gesichert. Einfach gesagt sind all eure Fotos doppelt gespeichert auf diesem Server. Auf diesen könnt ihr durch meine Freigabe dann auch gesichert zugreifen und eure fertig bearbeiteten Fotos herunterladen. Daher braucht ihr auch keine Angst zu haben, dass eure Fotos irgendwo online auf einem fremden Server liegen, wie es z.B. bei Filehosting-Anbietern im Internet der Fall ist.

 

F: Werden unsere Fotos automatisch alle veröffentlicht?

A: Nein, natürlich nicht.
Für mich als Fotografin sind Fotos jedoch die wichtigste Werbung und gelten als meine Referenzen. Daher bin ich auf diese angewiesen und freue mich immer sehr darüber, wenn ich entstandene Fotos für Eigenwerbung nutzen darf. Hierbei treffe ich selbst eine Auswahl von Fotos, welche ich z.B. veröffentlichen möchte. Auf euren Wunsch kann ich euch bei Veröffentlichung informieren und falls ein Foto dabei sein sollte, welches ihr auf gar keinen Fall online haben wollte, tausche ich dieses gerne aus.

Selbstverständlich könnt ihr auch die alleinigen Nutzungsrechte für die Bilder erwerben, falls dies nicht bereits im Angebot so vermerkt ist. Hierbei habe ich als Fotografin jedoch mit Einnahmeverlusten zu rechnen. Als Beispiel, wenn ich mir sehr große Mühe bei einem Bild gegeben habe und dieses dann im Nachhinein aber nicht veröffentlichen darf, so wäre dies für mich ein großer Verlust. Daher variiert der Preis für die alleinigen Nutzungsrechte für den Kunden je nach Größe und Aufwand des Auftrags.

 

F: Warum einen professionellen Fotografen buchen, wenn wir doch z.B. jemanden in der Familie haben mit einer guten Kamera?

A: Vor allem, wenn Kosten gespart werden müssen, wird oft auf diese Weise gedacht. Die Meinung, dass eine gute Kamera auch gleich gute Bilder macht, ist leider sehr verbreitet. Doch ist das wirklich so?

Vielleicht bringt die folgende Geschichte etwas Klarheit hinein:

Helmut Newton ist zu Gast in einem Restaurant. Der Küchenchef kommt und sagt zu ihm: „Ihre Fotos sind wirklich wunderschön. Sie haben bestimmt eine gute Kamera.“ Nach dem Essen geht Helmut Newton zum Küchenchef und sagt „Das Essen hat hervorragend geschmeckt. Sie haben bestimmt gute Töpfe.“

Es ist keine Frage, dass man gutes Werkzeug benötigt, um das Bestmögliche zu schaffen. Doch die Kunst besteht darin, nur mit den vorhandenen Mitteln das Beste zu erreichen. Und das hat nicht nur alleine mit Equipment zu tun.

Zum einen hat ein professioneller Fotograf viel mehr Training und Erfahrung, dies zeigt sich oft auch an seinen Bildern. Er weiß, wie man etwas perfekt in Szene setzt. Und oft sehen Fotos nur wie zufällige Schnappschüsse aus, doch sind meist gut geplant, bewusst gestaltet und wirklichen durch ihre Stilmittel, die nicht immer auf den ersten Blick erkennbar sind.

Auch ist das zu erwartende Ergebnis ganz anders. Ein professioneller Fotograf liefert konstant sehr gute Arbeiten ab, anders als bei Amateuren. Schließlich zahlt der Kunde auch dafür, dass in einer bestimmten Zeit seine Wünsche umgesetzt werden und er technisch als auch gestalterisch einwandfreie Resultate erhält.

Das Zusammenspiel aus dem Beherrschen von Techniken und dem richtigen Einsatz von Equipment ist von bedeutender Rolle. Denn jeder Kunde hat andere Anforderungen wofür unterschiedliches Equipment benötigt wird. Es ist wichtig zu wissen, welche Ausrüstung sich für welche Anforderungen anbietet. Hier kommt auch das Thema Sicherheit zum Einsatz. So kann ein professioneller Fotograf dem Kunden garantieren, dass am Ende auch wirklich schöne Bilder abgeliefert werden und ihm nicht plötzlich sämtliche Daten verloren gehen aufgrund eines Fehlers der Kamera, Speicherkarte oder Festplatte.

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Faktoren, welche dafürsprechen, einen Profi für die Umsetzung fotografischer Aufgaben einzusetzen. Denn letztendlich bleiben die Fotos für die Ewigkeit und kein Moment sollte mangels professioneller Arbeit verloren gehen.

 

Ihr habt immer noch Fragen an mich? Dann kontaktiert mich doch einfach.

© Nadja Arnold    I    All Rights Reserved

Impressum - Datenschutzerklärung